Weihnachtsbäume in Flammen an der Müncheberger Feuerwache

[Anzeige]
Weihnachtsbäume in Flammen an der Müncheberger Feuerwache

Müncheberg. Auch in diesem Jahr fand wieder das traditionelle Weihnachtsbäume in Flammen an der Müncheberger Feuerwache statt. Am Samstagabend kamen wieder zahlreiche Müncheberger zum Wasserturm, um die ausgedienten Weihnachtsbäume vom vergangenen Jahr den Flammen zu übergeben. Wer seinen alten Baum mitbrachte, bekam seinen versprochenen Glühwein. Und der war wieder einmal sehr lecker.

Kontrolliert übergaben die Feuerwehrleute die „Altbäume“ den Flammen.

[Anzeige]


Der Besucherandrang war in diesem Jahr sicherlich nicht ganz so stark, wie in vorherigen Jahren. Doch das lag vielmehr daran, dass in vielen umliegenden Dörfern und Gemeinden, wie z.B. in Heinersdorf, Waldsieversdorf oder Buckow, ebenfalls derartige Veranstaltungen stattfanden. Doch das sollte der Stimmung keinen Abbruch tun, denn es war sehr gemütlich. Gestärkt mit Wurst und Steaks vom Grill und mit einem Glühwein in der Hand, unterhielten sich die Besucher und beobachteten das Spiel der Flammen. Und die zahlreichen Kinder nutzten die restlichen Schneebestände der vergangenen Tage für eine Schneeballschlacht.

Die ausgedienten Weihnachtsbäume konnten auch in den Tagen zuvor an der Feuerwache abgelegt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*