Weihnachtsbäckerei war das Motto vom diesjährigen Weihnachtsmarkt

[Anzeige]
Weihnachtsbäckerei war das Motto vom diesjährigen Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt Müncheberg 2017 | Foto: Katharina Richter Fotografie

Müncheberg. Die Weihnachtsbäckerei war das Motto vom diesjährigen Weihnachtsmarkt, der am 8. und 9. Dezember 2017 auf dem Müncheberger Marktplatz stattfand. Und so konnten die kleinen und großen Besucher in der Knusperhütte auch selbst Hand anlegen und Weihnachtsplätzchen nach eigenen Vorstellungen verzieren. Aber auch sonst legten sich Kitas, Schulen, Vereine und viele weitere mächtig ins Zeug und boten selbst gebackene und selbst hergestellte Waren an.

Nachdem die Bürgermeisterin, Frau Dr. Uta Barkusky, den Markt am Freitagnachmittag gegen 16:Uhr eröffnete, begann auf der Marktbühne auch das Weihnachtsprogramm mit DJ Lupo. Als erstes trat der gemischte Chor Müncheberg unter der Leitung von Gabriele Munk-Krämer und Ingo Munk auf und erfreuten die Besucher. Weiter ging es dann ab 18:00 Uhr mit Livemusik vom Duo „Leo Cober“. Da nur wenige Tage zuvor der Nikolaus-Tag war, konnten die Kinder am Freitag einen Schuh mit ihrem Namen abgeben, welchen sie am Folgetag befüllt zurück bekamen.

Haupttag vom Weihnachtsmarkt war dann der Samstag. An diesem Tag fand traditionell der Weihnachstbaumverkauf vom Müncheberger Stadtforst statt. Ansonsten erwartete die Müncheberger eine bunte Mischung aus regionalen Handwerksständen und leckeren Verpflegungsständen. Es gab Kuchen, Bratwurst, Wurstspezialitäten aus Wildfleisch und Süßigkeiten wie gebrannte Mandeln.  Besonders gut kam der Stand der Oberschule an, wo es neben einer großen Auswahl an Kuchen auch Hotdogs gab. Selbstverständlich kamen die Glühwein-Fans auf ihre Kosten. Altenativ konnte es aber auch ein Jagatee sein. Wer wollte, konnte in der Fotoecke von Katharina Richter ein Foto von sich und einer der vielen Weihnachtsfiguren schießen lassen.

Auf der Bühne ging es am Samstag schon um 11:00 Uhr mit dem Weihnachtsprogramm los. Es begann mit dem Akkordeonorchester der Musikschule Fröhlich. Zur Mittagszeit trat dann der „Nachwuchs“ vom evangelischen Posaunenchor Müncheberg auf. Und nach Songs mit Anna Zeller, begeisterten die Kleinen der Kita Pusteblume aus Obersdorf die Besucher. Es folgte das Kinderprogramm „Der Pfefferkuchenkobold“ mit Max und Tine, bevor der evangelischen Posaunenchor um 17:00 Uhr die Bühne betrat. Doch diesmal waren die Alten Haasen dran. Abgerundet wurde das weihnachtliche Programm mit dem Gospelchor „Parents & Friends“ gegen 17:30 Uhr. Und so ging der Müncheberger Weihnachtsmarkt 2017 gegen 20:00 Uhr zu Ende.

(Bildmaterial: Katharina Richter Fotografie)

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*