Stadt muss über eine Million Euro in die Grundschule investieren

[Anzeige]
Stadt muss über eine Million Euro in die Grundschule investieren
Insgesamt 1,2 Millionen Euro soll die Umsetzung der Brandschutzkonzeption kosten.

Müncheberg. In der Stadtverordentenversammlung vom 5. Oktober  2017 wurde darüber informiert, dass es in den Gebäuden der Grundschule eine bauaufsichtliche Überprüfung gab. Diese fand am 12. September 2017 statt. Nun steht fest – die Stadt muss über eine Million Euro in die Grundschule investieren, wie die Bürgermermeisterin in der Sitzung vom 7. Dezember 2017 mitteilte.

Bekannt ist bisher, dass in dessen Folge ein Unterrichtsraum im Altbau (Raum 26) nicht mehr genutzt werden darf, da er einen dirketen Zugang zum Treppenraum hat. Im Brandfall müsste also dieser bei einer Verrauchung gequert werden, um zum zweiten Rettungsweg zu gelangen. Dies sei nicht zulässig. Weiterhin mussten fehlende Schottungen hergestellt und die Türen entlang der Rettungswege mit Türwächtern nachgerüstet werden. Das sei mittlerweile geschehen.

[Anzeige]


Deutlich schlimmer scheint es um den H-Bau zu stehen. Hier teilte die Bürgermeisterin lediglich mit, dass die Maßnahmen zur Umsetzung der Brandschutzkonzeption genehmigungspflichtig seien. Mittlerweile, so Uta Barkusky in der letzten Sitzung, sind Archtitektenverträge für die brandschutztechnische Instandsetzung und die Elektroarbeiten abgeschlossen. Ausserdem sei der Bauantrag zur Umsetzung der Brandschutzkonzeption gestellt. Welche konkreten Maßnahmen die Brandschutzkonzeption beinhaltet, wollte die verantwortliche Fachabteilung trotz dreimaliger Nachfrage nicht mitteilen.

Und auch die Schulleitung konnte auf Nachfrage nichts konkreteres sagen. Die Direktorin der Grundschule, Frau Vogtländer, bestätigte, dass eine Auflage die Befreiung der Treppenhäuser von allen Brandlasten war. Und so wurden seitens der Schule im H-Bau alle brennbaren Gegenstände, z.B. Wandzeitungen und Dekorationen, entfernt.

Von Seiten der Stadt heißt es, dass diese Maßnahmen keinen Zusammenhang mit den grundsätzlichen Überlegungen zum Schulstandort Müncheberg haben.

1 Trackback / Pingback

  1. Verwaltung informiert über Umzugspläne von Grundschule und Hort

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*