Promenade wird nach dem Ausbau eine Einbahnstraße

[Anzeige]
Promenade wird nach dem Ausbau eine Einbahnstraße
Analog zur gegenüberliegenden Hinterstraße, soll auch die Promenade eine Einbahnstraße werden.

Müncheberg. Mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wurde in der Sitzung vom 1. Feburar 2018 die Entwurfsplanung für den Ausbau der Promenade bestätigt. Gleichzeitig wurde die Verwaltung mit der Umsetzung des Bauvorhabens beauftragt. Zuvor wurde die Entwurfsplanung vom Planungsbüro im Bauausschuss  vorgestellt. Dabei wurde bekannt, dass die Promenade nach Abschluss der Bauarbeiten nur noch in eine Richtung befahrbar sein wird.  Die Bauverwaltung präferiert hier die Fahrtrichtung von der Ernst-Thälmann-Straße in Richtung Fürstenwalder Straße, um den morgendlichen Schülerverkehr mit Privat-PKW´s an dieser Stelle zu entschärfen.

[Anzeige]


Die künftige Einbahnstraßenregelung hat jedoch auch Auswirkungen auf den Schulweg der Kinder selbst. Wo sie bisher mit dem Fahrrad über die Promenade zur Schule fahren konnten, müssen sie dann auf die Ernst-Thälmann-Straße ausweichen. Und diese hält die Stadtverwaltung für genau so sicher. Ob die Entscheidung für diese Richtung der Einbahnstraße die Richtige war, soll dann die Praxis zeigen. Hier sei es durchaus vorstellbar, dass, bei Bedarf, die Einbahnstraße auch von der Fürstenwalder Straße in Richtung Ernst-Thälmann-Straße führt.

Auf die Anlieger kommen Ausgleichszahlungen zu

Da sich die Promenade im Sanierungsgebiet der Stadt Müncheberg befindet, sind von den Anliegern Ausgleichszahlungen zu leisten. Die Höhe richtet sich nach nach der bestehenden Sanierungssatzung. Und diese sieht für diese Zone eine Ausgleichszahlung in Höhe 2 Euro pro Quadratmeter Grundstücksfläche vor. Hinzu könnten noch Anschlusskosten für den Abwasseranschluss kommen, teilte Bauamtsleiterin Petra Sehlke im Bauausschuss mit. Denn im Vorfeld der Straßenbauarbeiten plant die WAMS, die Abwasserleitung zu erneuern. Und da könnten auf Erstanschließer weitere Kosten zukommen.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*