PKW landete auf der B168 bei Waldsieversdorf in der Leitplanke

[Anzeige]
PKW landete auf der B168 bei Waldsieversdorf in der Leitplanke
Foto: Feuerwehr Müncheberg

Müncheberg/Waldsieversdorf. Am Sonntag Vormittag war die Bundesstraße in Richtung Eberswalde wegen eines Verkehrsunfalls gesperrt. Ein PKW landete auf der B168 bei Waldsieversdorf in der Leitplanke. Aus bislang ungeklärter Ursache kam kurz vor halb zehn eine 49-jährige mit ihrem VW up! von der Straße ab und kollidierte beidseitig der Straße mit den Leitplanken. Zum Glück gab es zu diesem Zeitpunkt keinen Gegenverkehr. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus nach Strausberg gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von cirka 7.000 Euro. Es wurde von der Polizei sichergestellt. Von der Feuerwehr waren die Wehren aus Müncheberg und Hoppegarten im Einsatz. Die Vollsperrung konnte gegen 10:30 Uhr wieder aufgehoben werden.

[Anzeige]


Foto: Feuerwehr Müncheberg

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*