Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub in Fürstenwalde

[Anzeige]
Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Raub in Fürstenwalde

Fürstenwalde. Am 9. Januar war in Fürstenwalde eine 57- jährige Fußgängerin gegen 4:30 Uhr auf dem Gehweg der Lotichiusstraße in Richtung Rosenstraße unterwegs. Plötzlich kam von hinten ein Radfahrer und griff im Vorbeifahren nach ihrer Handtasche. Die Frau hatte ihre Tasche um ihr Handgelenk geschlungen und so gelang es dem Unbekannten nicht, diese zu entreißen. Während der Handlung stürzte der Mann, konnte aufstehen, nahm sein Rad und flüchtete unerkannt in Richtung Erich-Weinert-Straße.

Die Frau wurde dabei an Ihren Händen verletzt. Ermittlungen ergaben, dass er sich in der Vergangenheit oft gegen 05:00 Uhr im Bahnhofsbereich Fürstenwalde aufgehalten haben soll. Mit Hilfe der Geschädigten entstand nun ein Phantombild.

[Anzeige]


Personenbeschreibung:

  • ca. 35 bis 38 Jahre alt
  • ca. 180 bis 185 cm groß
  • schlanke bis kräftige Gestalt
  • dunkle Haare
  • Nationalität: vermutlich deutsch (ortsüblicher Dialekt)

Der Täter war mit einer schwarze Wollmütze, einer dunkelgrauen Bundjacke, und dunkelgrauen Schnürschuhen bekleidet. Ausserdem hatte er einen dunkelgrauen, alten Rucksack dabei. Er war mit mit einem alten, schwarzen Herrenrad unterwegs.

Die Polizei bittet um Mithilfe!

Die Polizei fragt nun, wer kennt diesen Mann oder kann Angaben darüber machen, wo er sich aufhält? Wer hat die Tat beobachtet und kann Hinweise zu dem Unbekannten oder dessen Aufenthaltsort geben? 

Hinweise bitte an die Polizei in Fürstenwalde unter der Telefonnummer 03361-568 0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*