Müncheberger Unternehmer bekommt Zukunftspreis Brandenburg 2017

[Anzeige]
Müncheberger Unternehmer bekommt Zukunftspreis Brandenburg 2017
Dr. Manfred Seyfahrt erhält im Schloss Neuhardenberg den diesjährigen Sonderpreis. (Foto: Winfried Mausolf)

Neuhardenberg/Müncheberg. Am 10. November wurde im Schloss Neuhardenberg der diesjährige Zukunftspreis Brandenburg verliehen. Dort zeichneten die sechs Wirtschaftskammern aus dem Land Brandenburg Unternehmen aus, die sich mit Geschäfstideen und -entwicklungen sowie mit besonderen Leistungen für die Brandenburger Wirtschaft verdient gemacht haben. Aus über 60 Bewerbungen wählte die Jury 6 Gewinner aus. Die Preisträger kamen in diesem Jahr aus Birkenwerder, Senftenberg, Beeskow, Potsdam, Prenzlau und Sonnenwalde.

Den Sonderpreis für das Jahr 2017 erhielt Dr. Manfred Seyfahrt, Gründer des Müncheberger Unternehmens Umwelt-Geräte-Technik GmbH. Damit ist er der erste Preisträger, der diesen Preis zum zweiten Mal bekommt. Denn bereits im Jahr 2007, also vor genau 10 Jahren, erhielt bereits sein Unternehmen diese Auszeichnung. Mit diesem Sonderpreis sollen nun die persönlichen Verdienste von Dr. Seyfahrt gewürdigt werden.

[Anzeige]


Die Umwelt-Geräte-Technik GmbH wurde 1992 gegründet, mit dem Ziel der Verbindung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Die von UGT entwickelten Produkte dienen der Datenerhebung und Analyse verschiedenster Ökosysteme. An über 1.000 Standorten weltweit stehen die Messeinrichtungen der Müncheberger UGT und tragen so zum Erhalt der Lebensräume von Pflanzen, Tieren und damit auch des Menschen bei. So entstehen „grüne Innovationen“, die einen echten Mehrwert für die Umwelt und damit für die Menschen haben, so die Begründung der Jury.

Dr. Seyfarth pflege ein weltweites Netzwerk aus Wissenschaftlern und Unternehmern und wirbt dabei stets für den Standort Brandenburg. Als Mitglied und später als Vorsitzender des Außenwirtschaftsausschusses der IHK Ostbrandenburg prägte er die politische Meinungsbildung und Interessenvertretung der regionalen Wirtschaft maßgeblich mit. Seine hohe Kommunikationsfähigkeit, seine Fachkenntnisse und internationalen Erfahrungen werden dem Unternehmen und seinem gesamten Netzwerk aus Wissenschaft und Wirtschaft auch in Zukunft von unersetzbarem Wert sein.

Der Preisträgerfilm: 

Weitere Informationen unter: www.zukunftspreis-brandenburg.de

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*