Krippenspiel und Wild-West-Weihnacht auf der Sunbow-Ranch

[Anzeige]
Krippenspiel und Wild-West-Weihnacht auf der Sunbow-Ranch

Müncheberg. Ein Krippenspiel mal etwas anders – das bekamen die Besucher der Sunbow-Ranch am Samstag Nachmittag in der Eggersdorfer Siedlung geboten. Daja Ziefuß und Christian Scholle-Ziefuß interpretierten die Weihnachtsgeschichte, wie sie im Wilden Westen erzählt werden könnte. Und es war toll. Mit Pferdedressur, Feuershow, Action und Humor nahmen sie die Besucher mit auf die Reise.

Es gab da den heiligen Jesse, dessen Eltern zuvor vergeblich versuchten ein Quartier zu bekommen. Und so kamen sie bei Indianern in einem Tipi unter, wo Jesse  das Licht der Welt erblickte. Anstatt von einem Engel, verkündetet ein Adler, der an einem Seil durch die Manege schwebte, die frohe Kunde von der Geburt vom heiligen Jesse. Und so zogen die Siedler, geleitet vom Stern, nach Lawson am Mount Bethel, um dem Heiland zu huldigen.

Höhepunkt der rund 90-minütigen Aufführung war dann, als die Darsteller gemeinsam mit den Zuschauern das Weihnachtslied „Ihr Kinderlein kommet“ anstimmten.

Die Darsteller dieser weihnachtlichen Aufführung stammten allesamt aus der Familie und dem Freundeskreis der Familie von Daja Ziefuß und Christian Scholle-Ziefuß. Sogar die Rolle vom kleinen Jesse wurde von einem echten Darsteller besetzt. Wie Christian Scholle-Ziefuß nach der Show erzählte, kam die Idee zu dieser Aufführung eher spontan und hatte auch relativ wenig Vorbereitungszeit. Dennoch zeigte er sich sehr zufrieden. Und ob es im kommenden Jahr wieder eine derartige Aufführung geben wird, wollte er noch nicht verraten.

[Anzeige]


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*