In der Hauptverkehrszeit mehr Dreifachtraktionen auf der Linie RB26

[Anzeige]
In der Hauptverkehrszeit mehr Dreifachtraktionen auf der Linie RB26
Künftig soll die Regionalbahnlinie 26 zwischen Berlin und Müncheberg in der Hauptverkehrszeit häufiger in Dreifachtraktion verkehren.

Berlin/Müncheberg. Auf der Linie der RB26  sollen zwischen Berlin-Lichtenberg und Mücheberg (Mark) in der Hauptverkehrszeit mehr Dreifachtraktionen fahren. Das teilte die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther am vergangenen Donnerstag, den 8. März 2018 in der Plenarsitzung im Abgeordnetenhaus mit. Mit Auslieferung der bestellten PESA-Link-Fahrzeuge im Laufe dieses Jahres wird so zwischen Müncheberg und Berlin die Kapazität von 280 auf 420 Sitzplätze erhöht. Bereits seit einem Jahr ist der Zug um 15:37 Uhr ab Berlin-Lichtenberg bis Müncheberg im Dreierpack unterwegs. Zudem fahren die Züge ab dem kommenden Fahrplanwechsel dann auch weiter bis zum Bahnhof Ostkreuz.

[Anzeige]


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*