Die Handballmänner vom HSV besiegen den Tabellenführer

[Anzeige]
HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II
Das Spiel gegen HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II endete siegreich mit 29:24.

Müncheberg. Die Handballmänner vom HSV besiegen den Tabellenführer HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II und klauen ihm damit wertvolle Punkte. In der heimischen Müncheberghalle konnten sie seit längerem mal wieder mit großem Kader von 13 Spieler antreten. Erstmalig lief Dominik Vogt von der A-Jugeng mit auf. Und Mitspieler Karl Pawliczek, ebenfalls aus der „A“, durfte schon in den letzten Spielen mitwirken. Und sie machten die Sache gut. In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und keines der beiden Teams schaffte es, sich einen nennenswerten Vorsprung herauszuarbeiten. Nur aufgrund eines Siebenmeters in der Schlusssekunde, konnte Ahrensdorf/Schenkenhorst mit einem Tor Vorsprung in die Pause gehen.

Nach der Pause legten die HSV-Männer deutlich nach und arbeiteten sich verdient einen 5-Tore-Vorsprung heraus, den sie bis zum Schlusspfiff verteidigten. Dieser Sieg kostete der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II die Tabellenführung, die nun punktgleich mit dem SV 63 Brandenburg-West II ist, aber wegen des schlechteren Torverhältnisses nun auf Tabellenplatz zwei steht. Bester Werfer beim HSV war René Baske mit 8 Toren, gefolgt von Paul Jander mit 5 und Kai Koszinski mit 3 Toren.

Im einzigen Samstagsspiel verloren die Männer Ü40 auswärts gegen den Grünheider SV.

Datum Spielklasse Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
21.10.2017 Ü 40 (Männer) Grünheider SV HSV Müncheberg/Buckow 24:17
22.10.2017 Männer HSV Müncheberg/Buckow HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II 29:24

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*