Bundestagswahl 2017: So hat Müncheberg gewählt

[Anzeige]
Bundestagswahl 2017 - Zweitstimmen - Müncheberg gesamt
Bundestagswahl 2017 | Zweitstimmen | Müncheberg gesamt

Müncheberg. Am vergangenen Sonntag, den 24. September, waren 5.539 Münchebergerinnen und Müncheberger aufgerufen, mit ihrer Stimme den Deutschen Bundestag mitzuwählen. Anders als im Bundesdurchschnitt, wo die Wahlbeiteiligung durchschnittlich bei 76,2 Prozent lag, wurde diese in keinem der Wahllokale erreicht. Im Wahlbezirk 0002, im Altenpflegeheim der Stadt Müncheberg, lag die Beteiligung nur bei 49,4 Prozent.  Sehr unterschiedlich sehen auch die Abstimmungsergebnisse in den einzelnen Wahllokalen aus. Ein eindeutiger Trend zugunsten einer der „etablierten“ Parteien ist nicht erkennbar. Lediglich die Alternative für Deutschland hat nahezu in allen Wahlbezirken deutliche Stimmengewinne verzeichnen können. In fünf Wahllokalen wurde die AfD sogar die stärkste Partei.

[Anzeige]


Unter den Sonstigen Parteien sind Stimmen der NPD, der Freien Wähler, der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands, des Bündnisses Grundeinkommen, der Deutschen Kommunistischen Partei, der Deutschen Mitte, der Ökologisch-Demokratischen Partei, der PARTEI und der Tierschutzpartei zusammengefasst.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*