An der B168 wird eine Maut-Kontrollsäule aufgestellt

[Anzeige]
An der B168 wird eine Maut-Kontrollsäule aufgestellt
Die blau-grünen Säulen überprüfen ausschließlich, ob ein Fahrzeug die Straßenmaut bezahlt oder nicht. (Foto: Toll Collect)

Müncheberg. Im Rahmen von Tiefbauarbeiten in der Fürstenwalder Chaussee, wird an der B168 eine Maut-Kontrollsäule aufgestellt. In Fahrtrichtung Müncheberg soll die blau-grüne Säule der Firma Toll Collect dann zwischen der Straße Am Bruch und der Keuzung mit der B1/B5 kontrollieren, ob ein vorbeifahrendes Fahrzeug mautpflichtig ist. Sie werden zwar oft mit Blitzern verwechselt, doch die ausschließliche Aufgabe ist, zu kontrollieren, ob die Straßenmaut bezahlt wurde oder nicht. Bereits im Dezember 2017 wurde an der B1/B5 in Fredersdorf-Vogelsdorf an der Frankfurter Chaussee eine Kontrollsäule für die Lkw-Maut errichtet.

[Anzeige]


Durch den Beschluss des Bundestages zur Ausweitung der Lkw-Maut für Fahrzeuge ab 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht werden zum 1. Juli 2018 rund 40.000 km Bundesstraßen mautpflichtig. Dafür werden insgesamt 600 Kontrollsäulen bundesweit installiert. Sie erfüllen die gleiche Funktion wie die bundesweit cirka 300 Kontrollbrücken über den Autobahnen. Durch den Ausbau der Kontrollsäulen können zukünftig die mobilen Kontrollen des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) ergänzt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*